Albert Schweitzer Stiftung | Wohnen & Betreuen Logo

Praktika und FSJ

Praktika

Entdecken Sie mit uns Ihre Möglichkeiten in der Pflege und Betreuung

Bei der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen können Sie gleich drei verschiedene Fachbereiche kennenlernen – die Pflege, die Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf oder mit seelischen Beeinträchtigungen.

Bei uns sind Sie genau richtig, egal ob Sie Schüler (m/w/d), Auszubildender (m/w/d) oder Studierender (m/w/d) sind oder als Quereinsteiger (m/w/d) nochmal neu starten möchten.

Fachbereich Menschen mit Pflegebedarf

Sie haben Freude am Umgang mit älteren Menschen und möchten verschiedene Bereiche der Pflege kennenlernen? Sie interessieren sich für die Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/Pflegefachfrau (m/w/d) oder absolvieren gerade den Pflegebasiskurs und sind auf der Suche nach einer spannenden Praktikumsstelle? Dann sollten wir uns persönlich kennenlernen!

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren oder sich gleich um ein Praktikum bewerben.

Katrin W.
Katrin W.
Pflegehelferin

Während meines gesamten Praktikums

… hatte ich einen Ansprechpartner an meiner Seite, der mir alles gezeigt und alle Fragen beantwortet hat. Mir gefällt hier besonders gut, dass ich jeden Tag etwas Gutes für die Bewohner*innen tun kann. Dadurch bin ich viel zufriedener als in meinem vorherigen Job. Außerdem bekomme ich sehr viel Dankbarkeit zurück.“

Mehr

Fachbereich Angebote zur Teilhabe

Gefällt es Ihnen, erwachsene Menschen mit Assistenzbedarf individuell zu begleiten und zu betreuen? Befinden Sie sich gerade vor oder in Ihrer Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/d) oder zum Erzieher (m/w/d)? Oder sind Sie Student (m/w/d) der Bereiche Sozialwesen/Gesundheit und suchen für Ihr Praxissemester eine Einrichtung mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren oder sich gleich bei uns um ein Praktikum bewerben.

Senol Hira
Senol Hira
Auszubildender zum Erzieher

„Während meiner Ausbildung zum Erzieher …

… stellte ich schnell fest, dass ich gern mit beeinträchtigten Menschen arbeite. Ich finde es gut, dass ich hier in alles involviert bin und an Teamsitzungen teilnehmen darf. Während des Praktikums habe ich auch einen Mentor, mit dem ich meine Aufgaben und Erfahrungen besprechen und reflektieren kann. Am meisten Spaß macht mir die Arbeit mit den Menschen, denn es kommt immer ehrliche Dankbarkeit zurück. Und bei der Stiftung gibt es verschiedene Veranstaltungen, die wir für Kunden und Mitarbeiter*innen organisieren. Das gibt uns allen das gute Gefühl, dazuzugehören.“

Zum ganzen Interview

Fachbereich Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen

Haben Sie Lust, gemeinsam mit alkoholerkrankten Menschen neue Lebensperspektiven zu entwickeln oder Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bei uns in der Stiftung oder in ihrer eigenen Wohnung ambulant zu begleiten? Sie befinden sich gerade vor oder während Ihrer Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/d) oder sind Student (m/w/d) aus den Bereichen Sozialwesen/Gesundheit und suchen nach einem abwechslungsreichen Praktikumsplatz? Dann sollten wir uns schnellstmöglich persönlich kennenlernen!

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren oder sich gleich bei uns um ein Praktikum bewerben.

FSJ – eine Erfahrung mit Sinn

Sie stehen kurz vor dem Schulabschluss und möchten gern „etwas mit Menschen machen“, aber sind sich nicht sicher, welche Ausbildung oder welcher Studiengang am besten zu Ihnen passt? Am Liebsten möchten Sie erst mal praktisch testen, ob der Pflege- und Sozialbereich das Richtige für Sie ist? Dann starten Sie ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich gleichzeitig beruflich zu orientieren und sich dabei für die Gesellschaft zu engagieren, indem Sie Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, unterstützen. Dabei entwickeln Sie nicht nur ein besseres Verständnis für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen, sondern können in der Zusammenarbeit auch Ihre Team- und Kommunikationsfähigkeiten weiterentwickeln.

Voraussetzungen und Ablauf des FSJ

  • Wenn Sie die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und zwischen 16 und 26 Jahre alt sind, können Sie ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.
  • Ein Einstieg ist bei uns jederzeit im Jahr möglich.
  • Die Mindestdauer beträgt ein halbes Jahr und kann auf maximal 18 Monate ausgedehnt werden.
  • Sie erhalten während Ihres Einsatzes ein monatliches Taschengeld.
  • Innerhalb Ihres FSJ nehmen Sie zusammen mit anderen Freiwilligen an mehreren Seminartagen teil. Hier können Sie sich über Ihre Erfahrungen und Eindrücke austauschen. Die Anzahl dieser Tage richtet sich dabei nach der Länge Ihres Freiwilligendienstes.

Mehr Details zum FSJ allgemein erhalten Sie hier:

Hier können Sie sich bei uns bewerben.

Darum ist das FSJ in der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen Ihr bester Start in die Zukunft

Damla H.
Damla H.
FSJ'lerin in der Stiftung

„Die Nutzer*innen sind sehr sympathisch …

… und ich verstehe mich mit ihnen sehr gut. Darüber hinaus werden hier meine Wünsche berücksichtigt und ich kann mitbestimmen, was ich gerne machen möchte.“

Mehr

Das sind Ihre Perspektiven in der Stiftung

In der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen lernen Sie mit einem Praktikum oder einem Freiwilligen Sozialen Jahr nicht nur die verschiedenen Bereiche der Pflege und Betreuung kennen, sondern können auch im Anschluss mit uns Ihre Zukunft planen:

Nach dem erfolgreichen Abschluss Ihres Pflegebasiskurses von mindestens 200 Stunden haben Sie bei uns die Möglichkeit, in der stationären Langzeitpflege, in den Demenzwohnbereichen oder in unserem ambulanten Pflegedienst Ihren Berufseinstieg zu starten. Interessiert? Dann bewerben Sie sich noch heute!

Sie können bei uns eine duale Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann(m/w/d) absolvieren. Lernen Sie die Vielfalt der Pflege an mehreren Standorten kennen: die stationäre Langzeitpflege, unsere Demenzwohnbereiche sowie unseren ambulanten Pflegedienst.

Oder Sie entscheiden sich für eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/d). Die Ausbildung ist in diesem Fall nicht dual gestaltet. Die Lehre an einer entsprechenden Schule bietet jedoch viele Praxiszeiten, die Sie bei uns abwechslungsreich gestalten können – zum Beispiel in einer besonderen Wohnform oder in einer unserer ambulanten Wohngemeinschaften. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie danach auch Ihr Berufsleben bei uns starten wollen.

Auch als Student (m/w/d) eines sozialen Studienganges finden Sie bei uns spannende Einsatzgebiete für Ihr Praxissemester. Nach Ihrem Studium können wir Ihnen vielfältige Perspektiven in einer unserer ambulanten Wohngemeinschaften oder im Betreuten Einzelwohnen in zwei interessanten Fachbereichen anbieten: Angebote zur Teilhabe und Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen.

Jetzt bewerben

Lust auf ein Praktikum oder Freiwilliges Soziales Jahr? Dann bewerben Sie sich doch noch heute bei uns.