Albert Schweitzer Stiftung | Wohnen & Betreuen Logo

Fachkraft der Eingliederungshilfe (m/w/d)

Die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen steht für ein Leben inmitten der Gesellschaft. Es ist unser Ziel, die Selbstverwirklichung der Menschen zu unterstützen.

Der Fachbereich für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung sucht ab 01.02.2023 eine Fachkraft für die Eingliederungshilfe (m/w/d). 

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Teilzeittätigkeit im Umfang von 19,5 Wochenstunden mit familienfreundlicher Gleitzeitregelung;
  • ein attraktives Grundgehalt ab 2.031,20 € bis 2.172,47 € pro Monat – abhängig je nach Berufserfahrung;
  • einen längstens bis zum 31.05.2025 befristeten Arbeitsvertrag im Rahmen einer Elternzeitvertretung;
  • 30 Urlaubstage sowie freie Tage an Heiligabend und Silvester;  
  • eine betriebliche Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Massagen, Zuzahlung zu Sportkursen);
  • Unterstützung bei der Kitaplatzsuche und einen Zuschuss zum VBB-Firmenticket;
  • ein gutes Arbeitsklima, fachspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle berufliche Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen der Organisation.

Was wir uns wünschen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium als Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d), Rehabilitationspädagoge (m/w/d) oder vergleichbaren sozialwissenschaftlichen Abschluss.
  • Sie besitzen Kenntnisse der Sozialpolitik oder der Sozialgesetzgebung.
  • Sie können mehrjährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt Gemeindepsychiatrie nachweisen.
  • Sie besitzen idealerweise eine zusätzliche Beratungsausbildung.
  • Sie besitzen die Fähigkeit komplexe Sachverhalte adressatengerecht aufzubereiten.
  • Sie überzeugen durch hohe soziale und kommunikative Kompetenz, organisatorische Fähigkeiten sowie durch ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift.
  • Teamfähigkeit sowie ein verbindliches und ergebnisorientiertes Handeln runden Ihr Profil ab.

Ihre Aufgaben

  • Sie arbeiten als Stabstelle eng mit der Bereichsleitung an der Weiterentwicklung der vielfältigen Betreuungsangebote für seelisch beeinträchtigte Menschen mit.
  • Sie übernehmen eigenständig und gemeinschaftlich die Bearbeitung von aktuellen sozialrechtlichen Schwerpunktthemen in den Feldern der Eingliederungshilfe.
  • Sie unterstützen die Einrichtungsleitung bei der Schnittstelle zum Leistungsträger.  
  • Sie übernehmen besondere Aufgaben und verantworten einzelne Themenkomplexe wie zum Beispiel Nutzer*innenbefragung.
  • Sie gestalten interne Fachgespräche zur Reflexion der fachlichen Arbeit, planen organisatorisch Inhouse-Fortbildungen und führen Schulungen durch. Für die Teams stehen Sie als Beratungsperson bei fachlichen Fragestellungen zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

Interne Stellenbezeichnung   C33
Beschäftigungsart sozialversicherungspflichtiges Anstellungsverhältnis
   
Berufsfeld Pflege, Therapie und Assistenz
Berufsfeld Detail Weitere: Pflege, Therapie und Assistenz
   

 

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei vergleichbarer Eignung bevorzugt.

Für Fragen steht Ihnen gern Frau Esther Lehr, stellvertretende Bereichsleiterin, unter der Telefonnummer 030 / 47 477 302 zur Verfügung.

Neugierig? Dann bewerben Sie sich ganz einfach online über unsere Webseite ass-berlin.org unter dem Punkt Arbeiten mit Menschen mit seelischer Beeinträchtigung oder alternativ per E-Mail an kontakt.c[at]ass-berlin.org.

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bewerben