Mitbestimmung

Mitbestimmung SuchtBewohnerrunden
Als demokratisches Forum finden in den Wohnbereichen wöchentliche Bewohnerrunden statt. Wünsche, Anregungen, Informationen, Meinungen und Vorschläge werden hier in lebendiger Gesprächsatmosphäre vorgebracht und diskutiert. In jedem Wohnbereich hängt ein Lob- und Meckerbriefkasten, in welchen Post für den Bewohnerbeirat und das Beschwerdemanagement eingeworfen werden kann.

Bewohnerbeirat
Der Bewohnerbeirat ist ein wichtiges Gremium zur Mitwirkung an der Gestaltung aller Angelegenheiten der Einrichtung. Im Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) sind die Anzahl der Bewohnerbeiratsmitglieder, die Wahl und der Verantwortungsbereich geregelt. Auf dieser Grundlage wird der Bewohnerbeirat alle vier Jahre neu gewählt.

Der Bewohnerbeirat bespricht alle Themen, die für die Bewohnerinnen und Bewohner wichtig sind. Themen können u.a. die Lebensbedingungen in der Einrichtung, die Essensversorgung, die Gestaltung auf dem Gelände der Stiftung nach den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner und auch die Planung von Festen und Veranstaltungen sein. Dabei dient der Bewohnerbeirat auch als Vermittler von Informationen. Er übermittelt die Themen der Bewohnerbeiratssitzung an die Bewohnerinnen und Bewohner im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Bewohnerrunde.

Der Bewohnerbeirat hat sich zum Beispiel erfolgreich für den Einbau des Aufzugs am S-Bahnhof Berlin-Blankenburg und die Verkehrsberuhigung, inklusive Einrichtung eines Fußgängerüberwegs, in der Bahnhofstraße vor dem Standort Blankenburg eingesetzt.

Ansprechpartnerin

Christine Pretzel 2017Christine Pretzel
Sozialarbeiterin
Fon 030.474 77-432
Fax 030.474 77-416
E-Mail schreiben